Häsischer Ungehorsam in heimischen Kinos

Ein Film mit furryrelevantem Inhalt der in den letzten Monaten ein wenig durch den Rost gefallen ist, ist ab heute in österreichischen Kinos zu sehen. Die Rede ist von „Peter Rabbit“ (Peter Hase in der deutschen Übersetzung).

Den langohrigen Protagonisten ist kein Mittel zu extrem um an die vegetarischen Köstlichkeiten von Mr. McGregor’s Garten zu kommen. Peter Rabbit basiert auf dem bekannten englischen Kinderbuchklassiker „The Tale of Peter Rabbit“ von Helen Beatrix Potter. Ursprünglich lediglich als eigenskreierte Bilderbriefe vorgesehen, drängten Bekannte Frau Potter dazu, eine Geschichte über die darauf abgebildeten Figuren zu schreiben. Viele weitere Erzählungen folgten und fügten dem felligen Universum von Peter Hase weitere Charaktere hinzu.

Tipp der Redaktion: Unbedingt in der wesentlich liebenswerteren, britishen Version ansehen! ;3

-mly

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.