Furries und Nerds unterstützen Van Der Bellen!

nick_wilde_wählt_03.jpg

Morgen ist es soweit. Einmal mehr entscheidet ein kleines Kreuz am richtigen Fleck.

Wir, als Redaktion von Furry Stammtische Österreich, stehen vollumfänglich hinter Van der Bellen.

Solltet ihr noch unentschlossen sein, haben wir euch eine Entscheidungshilfe aus der Sicht der Furry Community zusammengestellt.

Als Erstes ist wohl die Frage zu beantworten: welche Regierung würden sich Furries und andere nerdige Communities wünschen? Klar, wenn Spock noch leben, John Snow zur Wahl stehen würde oder Uncle Kage Österreicher wäre, fiele die Wahl wohl etwas leichter.

Nur leider haben wir es hier mit der Realität zu tun.

In der Realität ist nicht jeder Flüchtling ein Verbrecher oder Sozialschmarotzer. In der Realität ist nicht jeder Hetero. In der Realität zählen allzu oft nur hohle Worte, Macht und Profitgier statt miteinander und Güte.

Was wir uns wünschen ist die gleiche Weltoffenheit wie wir sie tagtäglich als Community im Internet wie auch im Alltag leben. Respekt gegenüber Mitmenschen, die anders sind und anders denken ist bei uns selbstverständlich. Inklusion statt Exklusion.

john_snow_wählt_03.jpg

Somit ist für uns Furries, wie auch für viele Nerds, nur ein Kandidat würdig den eisernen Thron der österreichischen Politik zu besteigen und als Hüter der Verfassung zu agieren.

Die Redaktion von Furry Stammtische Österreich hält Van der Bellen aus folgenden Gründen für den geigneten Kandidaten:

VdB tritt für ein geeinigtes Europa ein, wobei Kritik genauso angebracht werden muss, aber auf einer fairen und respektvollen Grundlage. Miteinander ist immernoch besser als gegeneinander und jeder für sich allein.

Nein zu TTIP. Keine Lockerung der europäischen Lebensmittelproduktionsstandards aus reiner Profitgier. Keine zusätzliches Tierleid.

Uneingeschränkte Gleichstellung von Homosexuellen Paaren sowie Unterstützung der LGBT Community. Anders sein ist gut und für niemanden eine Bedrohung.

Umwelt und Klimaschutz. Wir wollen auch in Zukunft in einem Land leben, in dem jedes Tier und jede Pflanze seinen Platz hat. Und wir auch, weil wir alle von einer intakten Umwelt abhängig sind.

Professioneller Hintergrund / Langjähriger Politiker und Volkswirtschaftsprofessor (Universität Innsbruck, Studium der Volkswirtschaft (1966 Diplom, 1970 Doktorat))

Achtung der Menschenrechte und deren Umsetzung. Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Würde, gegenseitiger Respekt müssen stets an oberster Stelle stehen.

Wir sind jedenfalls gespannt auf das Ergebnis morgen und hoffen, die Wahlen werden zugunsten der Offenheit, des Respekts und des Miteinanders ausfallen.

mly

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.