Furry Invasion – Anthrocon Suitwalk findet erstmals draussen statt!

Gestern war es endlich soweit: Hunderte Furries, die an der Anthrocon 2015 in Pittsburgh teilnehmen, durften sich ihren Fursuit überstreifen und erstmals die Strassen unsicher machen.

Mit der Entscheidung den Suitwalk nach draussen zu verlegen, schafft es die Convention mühelos in die Furry Rekordbücher. Insgesamt 1460 Teilnehmer machen diesen Suitwalk zum weltweit grössten.

Auch wirtschaftlich macht sich die Anthrocon regional bemerkbar: Es wird geschätzt, dass die fast 6000 Besucher der Con an die 5,7 Millionen Dollar zur lokalen Wirtschaft beisteuern werden.

Ein CBS Kurzbericht liefert weitere Eindrücke der diesjährigen Anthrocon:

Die Veranstalter leisten mit der Öffnung des Suitwalks für die breite Masse einen wichtigen Beitrag zur Akzeptanz unserer Kultur und helfen ein wenig dabei, Berührungsängste mit der Furry Community zu nehmen.

Zu wünschen wäre es jedenfalls.

(mly)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.